Publikationen

Das Archiv fördert mit seiner Arbeit auch Forschungen zur Wirtschafts- und Unternehmensgeschichte in Sachsen. Diese werden in den Veröffentlichungsreihen „Beiträge zur Wirtschaftsgeschichte Sachsens“ und „Erinnerungen“ publiziert. Ein fester Bestandteil sind die Protokollbände zu den unternehmensgeschichtlichen Kolloquien des SWA.

Ausstellungen

In wechselnden kleinen Präsentationen in den Archivräumen zeigt das SWA fortlaufend ausgesuchte Stücke aus seinen Beständen. Regelmäßig werden außerdem in Kooperation mit anderen Einrichtungen externe Ausstellungen für eine breite Öffentlichkeit gestaltet.

tl_files/swa-leipzig/p/start_publikationen.png tl_files/swa-leipzig/p/start_ausstellungen.png
tl_files/swa-leipzig/p/start_reg.erfahrungen.png tl_files/swa-leipzig/p/start_praktika.png

5. Tage der Industriekultur am 10.08.

13.30 Uhr Führung durch das Gebäude der „KONSUMZENTRALE“

14.30 Uhr Archivführung durch die Magazine des Sächsischen Wirtschaftsarchiv e.V.

18.00 Uhr Ausstellungseröffnung mit Vortrag von Dr. Enrico Hochmuth „Zwischen Volksfest und Leistungsschau. Industrie- und Gewerbeausstellungen in Leipzig.“

mehr...

Frühjahrstagung 2017 des Regionalen Erfahrungsaustausches

18 Archivarinnen und Archivare aus Unternehmen und Institutionen in Sachsen und Thüringen waren zu Gast im traditionsreichen Erfurter Familienunternehmen N. L. Chrestensen, das in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiern kann.

mehr...

Neuerscheinung

Band 11: Wirtschaft und Erinnerung.
Industrie und Handel zwischen Traditionalismus, Identitätsbildung und Musealisierung.

Steinberg, Swen; Schäfer, Michael; Töpel, Veronique

Preis: 39,00 €

mehr...

Planarchiv der ehemaligen Niederlassung Dresden der Walter Bau AG wieder zugänglich

Seit kurzem sind im Sächsischen Wirtschaftsarchiv e.V. in Leipzig ca. 11.000 Originalpläne zu Beton- und Eisenbetonkonstruktionen von etwa 1100 Bauten aus der Zeit von 1897 bis ca. 1955 wieder nutzbar. Die Pläne stammen hauptsächlich  von den Dresdner Niederlassungen der Firmen Dyckerhoff & Widmann, Wayss & Freytag, Windschild & Langelott und anderen Baufirmen, die 1949 verstaatlicht und im VEB Hoch-, Ingenieur- und Tiefbau Dresden (ab 1952 VEB Bau Union Dresden) zusammengefasst wurden.

mehr...

Vertrag zwischen MIBRAG und Wirtschaftsarchiv besiegelt

Über die Jahre hinweg haben sich Schriften, Fotos, Pläne und andere Dokumente im Archiv der Mitteldeutschen Braunkohlengesellschaft mbH (MIBRAG) angesammelt. Die Bestände, die auch von den Vorgängerbergbaubetrieben von MIBRAG stammen, sind vor allem durch die Bemühungen von Mitarbeitern erhalten geblieben, im Archiv gelandet und wurden dort bis heute verwahrt.

mehr...